Frische Luft, kurz vor Winterbeginn

Wieder einmal ein kreatives Schmankerl:

Die Beschriftung an einem Einfamilienhaus rekonstruieren. Die Vorlage waren nur noch Fotos, es wurde, leider, das Original nicht abgenommen.

Also, Grösse und perspektivische Korrekturen an Computer vornehmen, die Typographie mit bestehenden Schriftsätzen (aus der Zeit) abgleichen—nichts passte, das ist ein handwerklich hergestelltes Unikat—und die Kontur nachzeichnen, als eps exportieren und an den Plotter anschliessen lassen… Es wurden Kunststoff-Schablonen gelasert, diese an den Grundputz befestigt und den Deckputz darübergezogen. Als dann endlich die Fassade gestrichen war (da gab es Turbulenzen mit den Handwerkern), dürfte ich als krönenden Abschluss… seht selbst:

Schreibe einen Kommentar