Wartezimmer, für alle

Ich durfte—im Rahmen einer Neu-Konzeption—ein Wartezimmer umgestalten. Das Mobiliar ist im Wesentlichen geblieben, nur die Beleuchtung wurde erneuert, sowie die Farben.

Davor war ein Kronleuchter aus den 80er an der Decke, und der Raum war in gewöhnlichem Weiss gestrichen.

Die Beleuchtung erwies sich als schwierig, weil ein entscheidendes Kriterium der Stromverbrauch war. Unser Favorit, Cabana von Ch. Deuber, war zuwenig ergiebig. Ein paar Versuche später stand «Lux_» von Hugo Kretz im Raum, und passte.

Die Farben? Sehr zurückhaltend, ein bescheidenes Grau, mit einem harmonisch abgestimmten, helleren Grau als Deckenfarbe (heller, weil die Decke als Reflexions-Fläche dient)

Schreibe einen Kommentar