Schreibtisch «David»

Schreibtisch, Loungetisch «Dave»

Schreibtisch «David»

Meine Denk- und Schreibstube


ist gerade mal 2,7 x 3.8 m klein.

Das sind total und gerundet 10m2.

Und das will ausgerüstet werden mit Schreibtisch, Sitz, Regal, Licht und allem Kleinkram, was es für ein Büro braucht…

Und wenn ein Kunde kommt, was dann?

Die Papier- und Kleinkramberge vom Schreibtisch schieben und neben dem Monitor vorbeischielen?

No way.

Ein Besuchertischlein in einer Ecke oder neben dem Schreibtisch, so wie im Krankenkasse-Beraterbüro?

No way.

Eine andere Lösung musste her: ein Sofa. Das lädt ein zum Nachdenken, Konzipieren, Erfinden und ist komfortabel. Aber worauf schreiben, Farbkonzepte malen, Layouts auslegen? Ein Tisch muss sein, einer, der zu einem Sofa passt. Aber darauf ein Devis ausarbeiten, seitenweise Texte tippen, rechnen? Das muss auch ergonomisch halbwegs funktionieren.

Also: Ein Tisch, der alles kann. Einer für alles. Einer, der umgebaut werden kann. Ein Umkipptisch.

So also:

Schreibtisch «David»

Schreibtisch «David», liegend

Schreibtisch «David»

Schreibtisch «David», stehend

Multiplex 15mm, Ahorn furniert. 122 x 75 x 47 (B x T x H). Alles auf Gehrung verbunden, das Furnier läuft durchgehend. Sieht cool aus, und ist einigermassen praktisch. Und auch hier: Mit dem Material gegeizt: ca. 10cm Abschnitt.

Ich habe mich für die Proportionen auf Le Corbusiers «Modulor» Zahlenreihe bzw. dessen Grundlage, die Fibonacci-Zahlenreihe bezogen.

Maler / Gestalter HfG