Hella Jongerius

Vielen Liebhabern moderner Wohnformen und Möbel ist Hella Jongerius ein Begriff.

Ausserhalb der einschlägigen Szene weniger bekannt ist, dass sie vor einiger Zeit zusammen mit Katrin Trautwein von kt.COLOR den sogenannten „schwarzen Regenbogen“ entwickelte, eine kleine Farbreihe aus 16 verschiedenen tiefdunklen Bunttönen—jeweils ein dunkles und ein noch dunkleres Exemplar aus acht verschiedenen Farbcharakteren: Ultramarinblau, Ultramaringrün, Smaragd-Grün, 2 verschiedene Umbra, 2 verschiedene Rot, sowie, naturellement, Schwarz. Einige dieser unglaublich schönen Schwarztöne sind nur noch als Sonderanfertigung über Meister der Farben erhältlich. (Hochparterre hat darüber berichtet)

Ferner noch ein Ausflug-Tip: Noch bis zum 22. August 2021 ist im Gewerbemuseum Winterthur die Ausstellung «Hella Jongerius – Breathing Colour» geöffnet…

Und natürlich Hella’s eigene Website

Schreibe einen Kommentar