Lux Guyer

1894 – 1955.
Erste selbstständige Architektin (ab 1924) der Schweiz.
Trotz ETH-Besuch wurde ihr das Diplom verwehrt – sie war eine Frau.
Ihre bekanntesten Werke sind das SAFFA-Haus, die Frauenwohnkolonie Lettenhof, oder das Studentinnenheim Fluntern.
Eines ihrer herausragenden Merkmale war ihre Arbeit bis weit in die Innenarchitektonische Gestaltung.

  • Veröffentlicht in: