Fugenlos! Wand- und Boden-Beschichtungen

Seit mehreren Jahren führe ich fugenlose Beschichtungen an Wand und Boden auf qualifizierte, fachmännische Weise aus.

Fugenlos?

Fast. Unter «fugenlos» ist eine flächig geschlossene Oberfläche zu verstehen. Aber kein Material erlaubt es, in Risikobereichen (Nassräume etc.) Bauteil-Anschlüsse ohne Dilatationsfugen auszuführen. Wenn unterschiedliche Konstruktions- und Materialkategorien aufeinanderstossen, ist die Ausbildung einer Fuge unabdingbar. Deshalb müssen zBsp. grosse Bodenflächen aufgeteilt, oder Wand-Boden und Wand-Decken-Anschlüsse flexibel konstruiert sein.

Werkstoffe

Das sind«Naturofloor» und «StoCreativ Mineral», beides fugenlose Beschichtungen auf Zement-Basis für Nassräume, Küchen-Rückwände, Böden etc.

Beide Beschichtungen können dank ihrer Widerstandsfähigkeit auch im Spritzwasser-Bereich eingesetzt werden. Sie sind in Farb- und Struktur-Gestaltungsmöglichkeiten extrem flexibel, in der Verarbeitung jedoch recht anspruchsvoll.

Beide Systeme setzen einwandfreie Untergründe und gewissenhaft ausgeführte Vorarbeiten voraus.

Naturofloor

Naturofloor Boden

Naturofloor Boden, warmgrau pigmentiert

Naturofloor Wand, weiss pigmentiert

Naturofloor Wand, weiss pigmentiert (Bild retouchiert)

Naturofloor ist das flexiblere und einfacher auszuführende Material. Es kann auf fast allen Materialien, bis hin zu Glas, appliziert werden. Nebst der Technik des Einfärbens mit Pigmenten kann die Farbgestaltung auch nachträglich mit Lasur-Techniken erarbeitet oder verfeinert (Metallic-Effekte, Logos, Ornamente etc.) werden. Mehr über Naturofloor…

Link zu Naturofloor: http://www.naturofloor.ch

StoCreativ Mineral

StoCreativ Mineral, Indigoblau pigmentiert

StoCreativ Mineral, Indigoblau pigmentiert

StoCreativ Mineral, Indigoblau pigmentiert

StoCreativ Mineral, Indigoblau pigmentiert

StoCreativ Mineral stellt hohe Ansprüche an Verarbeitung und Untergrund – so müssen beispielsweise hoch beanspruchte Oberflächen (Nasszellen, Küchenrückwände etc.) mit GFK armiert werden – und es ist auf penibel genaue und saubere Arbeitsweise zu achten, um richtig schöne Resultate zu erzielen. Das Endergebnis ist dafür eine fein schattierte, ebenmässige, tiefgründige und sehr widerstandsfähige Oberfläche. Interessante Oberflächen-Effekte werden erzielt, indem beispielsweise die erste Spachtelung mit feinem Quarz-Sand versetzt wird – dadurch werden gewollt Überzähne eingearbeitet, die in der Schlussbeschichtung eine dynamische, intensive Zeichnung erzeugen. Lasuren (metallic-Effekte, Logos, Ornamente etc.) auf der Schlussbeschichtung sind möglich.

Link zu StoCreativ Mineral: http://www.stoag.ch/75312_DE-Produkte-StoCreativ_Mineral.htm

StoCreativ Mineral Broschüre

Maler / Gestalter HfG