A propos Ultramarin-Blau

YInMn-Blau

Vor kurzem ist in der Medienlandschaft die Nachricht von einem neuen Blau-Pigment aufgetaucht:

 

YInMn-Blau

YInMn-Blau

An der Oregon State University haben – schon 2009 – der Chemiker Mas Subramanam und sein Team an neuen Materialien für die elektro-Technik herumexperimentiert, und dafür unter anderem Manganoxid erhitzt. Eine der Proben wurde davon leuchtend blau…

Die folgende Untersuchung zeigte eine einmalige Kristallstruktur, welche die roten und grünen Wellenlängen absorbieren und nur blaue reflektieren. Dieses kühle, brillante blau reflektiert bis zu 40% der Infrarot-Strahlung und bremst dadurch die Erwärmung durch Sonnen-Einstrahlung. Ferner sei es „völlig frei“ von giftigen Rohstoffen, und auch in Öl und Wasser so stabil, dass eine kommerzielle Nutzung denkbar ist: Die Shepherd Color Company hat die Produktions-Lizenz für das „YInMn“ (aus den enthaltenen Elementen YttriumIndium und Mangan) genannte Blau-Pigment erhalten.

Mehr über YInMn bei Wikipedia

Wie sich YInMn ästhetisch schlagen wird, werden wir hoffentlich recht bald sehen. Die Referenzfarbe Ultramarin Y3 setzt einen hohen Massstab. Ich bin gespannt.